Die 10 größten Lügen der Internet Marketer (1)

Die meisten Internet Marketer werden mich dafür hassen!

Aber nachdem wir (das ist die Affiliate Power Community oder APC) mit unserer ständig wachsenden Gemeinschaft ohnehin den meisten Internet Marketern sauer aufstoßen, ist es an der Zeit, in diesem Artikel die größten Lügen der IM aufzuzeigen und zu besprechen, was daran falsch ist.

Das wichtigste Ziel, insbesondere von reißerischen und unehrlichen Internet Marketern – und davon gibt es leider immer mehr – ist DIR, also dem Besucher und zukünftigen Kunden, so viel Geld wie möglich aus der Tasche zu ziehen.

Und, nein, das ist kein genereller Angriff gegen Internet Marketer. Ganz im Gegenteil. Ich bin FÜR Internet Marketer, ich bin FÜR richtige gute Informationen und ich bin DAFÜR, dass du die GUTEN von den SCHLECHTEN Internet Marketern unterscheiden kannst.

Daher mein Appell:   Verschwende keine Zeit mit den Abzockern!

Du erkennst die Abzocker nicht mehr an der Professionalität, an der Aufmachung oder am Preis. Billiger oder teurer ist nicht automatisch besser oder schlechter. Du erkennst die Abzocker nur noch an ihren Inhalten, am Content.

Die Guten bieten dir hilfreichen Content.

Die Abzocker bieten entweder falschen Content oder gar keinen hilfreichen Content. Das bedeutet, dass dein verdientes Geld bei diesen Anbietern rausgeschmissenes Geld ist. Und ich bin überzeugt davon, dass ein riesiger Anteil an Menschen, die sich schon einmal vorgenommen haben, mit Internet Marketing Geld zu verdienen, hatten bereits mit mindestens einen, wenn nicht sogar mit mehrere Abzockern zu tun. Warum ich das weiß?

Mir ist es doch genauso gegangen und ich habe Hunderte Euros rausgeschmissen!

Damit dir das zukünftig nicht passiert, schreibe ich diesen Blog. Er soll dir helfen, die RICHTIGE Entscheidung zu treffen! Ich hoffe, du nimmst es mir nicht übel, dass ich nicht ALLE Lügen hier aufzeigen kann, denn es gibt so viele irreführende „Tipps“, die dir überhaupt nicht weiterhelfen.

Starten wir mit den ersten 5 Lügen:

 

Lüge #1: Du musst an deinem Mindset arbeiten!

Was für ein Bullshit! Ich habe noch NIE jemanden kennen gelernt, der sich mit der falschen „Einstellung“ selbständig gemacht hätte! Ich habe noch NIE jemanden kennen gelernt, der etwas ausprobiert hätte oder angefangen hätte, um (absichtlich) zu scheitern. Das nimmt sich doch keiner ernsthaft vor.

Sogar wenn du jemandem beweisen willst, dass etwas NICHT funktioniert, hoffst du doch insgeheim, dass er recht hat und es DOCH funktioniert!

Das heißt, unsere innerste Einstellung ist IMMER auf Erfolg programmiert.

Wir sind so eingestellt! Es ist dann eher die Frage, warum wir mit einer grundsätzlich positiven Einstellung dann doch immer wieder scheitern, warum wir doch immer wieder vor neuen Herausforderungen zurückschrecken und warum sich einige scheinbar ohne Widerstand auf den Erfolg zubewegen und andere eben nicht.

Unsere innerste Einstellung kann mit einem kleinen Gegenstand in einer riesigen Wohnung verglichen werden. Manchmal legen wir diesen Gegenstand irgendwo in der Wohnung hin und nach und nach legen wir unwichtige Dinge drauf, bis der Gegenstand völlig zugedeckt ist. Oder anders versinnbildlicht:

Wir begraben unsere Einstellung unter einem Haufen Müll!

Das bedeutet aber nicht, dass unsere Einstellung, unser Mindset plötzlich weg wäre. Es ist noch da, aber weil dir es so tief unter Müll begraben haben – und oft keine Lust haben, danach zu graben – schauen wir uns um und übernehmen Meinung anderer Menschen, ohne sie zu hinterfragen.

WAS kannst du JETZT tun? Die einfachste Möglichkeit deine positive Einstellung auszugraben, ist, dich mit erfolgreichen Menschen zu umgeben und deinen Müll von diesen Menschen abtragen zu lassen. Positiv eingestellte Menschen wirken genauso ansteckend wie negative. Aber die negativen bringen dich in deinem Leben nicht weiter! Daher:

Such dir Menschen, die erfolgreicher sind als du und lerne, wie sie mit verschiedenen Situationen umgehen!

Lüge #2: Mit dieser Methode wirst du über Nacht reich/viel Geld verdienen!

Hör auf zu suchen! Diese Methode gibt es nicht! Das ist Abzocke und sonst nichts!

Ja, ich behaupte nicht, dass man im Internet kein Geld verdienen kann. Natürlich kann man dort richtig viel Geld verdienen kann und ich habe selbst einige Vorbilder und Mentoren, die im Internet bereits Millionen verdient haben. Es geht. Aber eben nicht über Nacht. Und auch nicht in wenigen Tagen oder Wochen. Wir reden hier von mehreren Jahren!

Es ist egal, welchen erfolgreichen Marketer du fragst – und davon gibt es inzwischen im deutschsprachigen Raum einige – es wird dir JEDER sagen, dass es mehrere Jahre dauert, bis du deine erste Million verdient hast. Wenn also genau DAS dein Ziel ist, dann stell dich darauf ein, dass du sehr viel Arbeit, sehr viel Fleiß und sehr viele Stunden hineinstecken musst, damit du dieses Ziel erreichen kannst. Und ich will dich ermuntern, denn du kannst es erreichen – aber eben nicht über Nacht.

Und natürlich kann sehr vieles im Internet automatisiert werden. Du musst dich nicht um jeden einzelnen Besucher, Interessenten und Kunden kümmern. Es gibt Systeme, die dir einen Großteil der Arbeit abnehmen, aber sei vorsichtig mit allen, die dir versprechen, dass du am Strand liegen kannst, während dein System Geld für dich verdient.

Es gibt auch im Internet kein Geld ohne Arbeit!

Du musst dich weiterbilden, du musst neue Produkte/Kurse/Videos/Blogs usw. auf den Weg bringen, denn genauso wie am realen Markt entwickeln sich die Menschen im Internet weiter. Ein Kurs, der jetzt aktuell ist und richtig guten Umsatz macht, kann in einem halben Jahr bereits außerhalb der Trends und damit außerhalb des Interesses der Internet-User sein. Und damit bleibst du auf deinen Angeboten sitzen.

Wenn dir also jemand einredet, dass du nichts arbeiten musst und Geld dafür verdienst, dann lass die Finger davon. Der Anbieter will höchstwahrscheinlich nur DEIN Geld und nicht dafür arbeiten!

 

Lüge #3: Du brauchst ein WARUM! Du brauchst eine Vision!

Es wird gepredigt und gepredigt und ich kann es nicht mehr hören! Wenn du ein grundsätzlich zufriedener Mensch bist oder so viele Interessen hast wie ich, dann wird es schwierig, dir ein WARUM vorzustellen oder ein WARUM zu erfinden. Das ist übrigens etwas, wovon ich dir dringend abrate.

Ein Vision zu ERFINDEN funktioniert nicht!

Ich treffe so viele Menschen, die zu mir kommen und dann sagen: „Ich habe keine Vision und ich kann damit momentan nichts anfangen. Ich will einfach Geld verdienen und sehen, dass es funktioniert!“

Diese Aussage hat mich auf die Idee gebracht, einmal mit den Leuten zu sprechen, die aufgehört haben. Und praktisch ALLE, die aufgegeben haben, hatten zwar eine Vision, aber eine erfundene. Das ist eine Vision, von der sie zwar begeistert sind, aber die nicht aus ihrem Herzen kommt. Das ist ein Bild, das sie nicht stark genug macht, um Hindernisse zu überwinden, um durch Tiefen zu tauchen und um nochmals aufzustehen, wenn sie vom Leben niedergestreckt werden. Und oft wird am Finden der Vision zu viel Zeit verschwendet.

Wer nach seiner Vision sucht, hat keine Zeit, um zu arbeiten.

Deshalb finde ich es sogar besser, wenn jemand arbeitet und sieht, dass es funktioniert, sodass er sieht, dass Geld hereinkommt und er Geld damit verdienen kann. Dann kommt der Glaube, dann kommen die Wünsche und DANN kommt die Vision, die ihn antreibt, um größere Ziele zu erreichen.

Deshalb: Überzeug dich zuerst, dass es funktioniert und lass dann die VISION zu dir kommen, die dich zu Größerem antreibt!

 

Lüge #4: Du brauchst eine hohe Eigenmotivation!

Das ist falsch! Ganz im Gegenteil! Hohe Eigenmotivation, hohe Startmotivation ist für einen dauerhaften Erfolg oft sogar hinderlich. Hört sich sehr komisch an, aber ich kann es begründen.

Bei praktisch allen, die mit einer enormen Startmotivation loslaufen, ist diese Motivation mit einer ebenso hohen Erwartungshaltung verbunden. Diese Erwartungshaltung wird nun ständig mit den gemachten Ergebnissen verglichen und hat wiederum maßgeblichen Einfluss auf die Motivation. Was bedeutet das jetzt?

Der Start verläuft oft nicht ganz so schnell und so ergebnisreich, wie sich die Anfänger das vorstellen. Damit bleiben oft die Ergebnisse hinter den Erwartungen zurück und werden gerade von den Anfängern als Misserfolg interpretiert. Statt sich über jeden einzelnen über das Internet verdienten Euro zu freuen, sind sie der Meinung, dass es nicht schnell genug geht, dass sie mit ihrer Landingpage, mit ihrem Thema oder mit ihren Texten falsch liegen und machen so ihre Eigenmotivation langsam aber sicher zunichte.

Stück für Stück montieren sie sich auf diese Weise selbst ab, bis sie entnervt aufgeben und sagen: „Das funktioniert ja gar nicht!“ Dabei waren sie oft schon auf dem besten Weg, haben bereits einige Euro damit verdient, waren aber nicht bereit, an der Sache dran zu bleiben.

Das heißt: Ausdauer und Durchhaltevermögen schlagen Eigenmotivation um Längen!

Und oft hilft es, wenn du einfach nur weitermachst und dich über jede kleine Steigerung freust. Einfach weiterlaufen! Oder glaubst du, dass ein Marathonläufer über eine Strecke von 40 km erster war? Tatsächlich feiert man aber jene Menschen, die den vermeintlichen Sieger auf den letzten Metern des Marathons überholen und als erster durchs Ziel laufen! So ist es auch hier. Bleib dran, mach weiter und du wirst jeden schlagen, der mit unglaublicher Motivation an den Start gegangen ist, aber nach ein paar Kilometern aufgibt.

 

Lüge #5: Social Media – Werbung bringt Tausende Kunden!

Pass auf, wenn dir jemand so etwas einreden will! Wenn du nicht oder wenig bekannt bist, dann sind Besucher/Interessenten/Kunden doppelt vorsichtig und skeptisch. Es kann natürlich sein, dass du wirklich viele Besucher auf deine Seite bringst, aber erstens: Besucher ist nicht gleich Kunde und zweitens: bezahlter Traffic ist meistens nicht nachhaltig – das heißt, für die Werbung kommen Besucher, hört die Werbung auf, reißt der Besucherstrom ab.

Als wir diesen Blog gestartet haben, hatten wir über bezahlte Werbung bei Facebook innerhalb der ersten 2 Tage über 1.600 Besucher (auf 3 Artikel). Wenn du es jetzt aber nicht schaffst, dass sich diese Besucher auf deiner Webseite eintragen, ist deine Chance, diese Besucher später noch zu Kunden zu machen gleich 0. Und ehrliche Marketer sagen dir das auch.

Ich empfehle dir daher: Konzentrier dich zuerst auf deine Email-Liste!

Jeder, der sich in deine Email-Liste einträgt, hat eingewilligt, dich, deine Produkte und deine Arbeitsweise näher kennen zu lernen. Überfall die Besucher und Interessenten daher nicht sofort mit irgendwelchen „Super-Produkten“, sondern bau zuerst Vertrauen auf. Das bringt dir langfristig nicht nur mehr Loyalität, sondern auch mehr und immer wiederkehrende Kunden – und DAS bringt dir echtes Geld.

Deshalb bin ich sogar der Meinung:

Social Media – Werbung allein bringt überhaupt KEINE Kunden!

Es bringt Interessenten und sie sind in erster Linie an DIR interessiert und nicht an deinem Produkt. Zeig dich den Interessenten und zeig Ihnen deine Expertise. Wenn du ihr Vertrauen hast und dann noch eine Lösung für ihr Problem, dann bist du genau der richtige Mann – und der Kunde kauft!

 

Ich hoffe, ich konnte dir in diesem ersten Teil der 10 größten Lügen, die von Internet Marketern promotet werden, um dein Geld abzustauben, helfen. Der 2. Teil kommt in Kürze und wird dir weitere Punkte zeigen, mit denen Internet Marketer dein Interesse wecken und dir Geld aus der Tasche ziehen wollen.

Wenn du mir deinen Kommentar hier lassen willst, dann schreib mir unten. Es interessiert mich, was du darüber denkst.

Schöne Grüsse,

Dein

Michael Purner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s